Neuigkeiten

Die Freiwillige Feuerwehr Wakendorf II lädt ein ...

Die Freiwillige Feuerwehr
Wakendorf II lädt ein!


Es gibt etwas zu feiern…


Seit 130 Jahren ist unsere Feuerwehr feste Institution des Dorfes und leistet nicht nur bedingungslos Hilfe in Notlagen, sondern verbindet zudem auch Menschen aller Generationen.
Für uns Anlass genug, diesem Tag einen würdigen Rahmen zu geben und der Gemeinde zu bieten, was den Dienst in der Feuerwehr auszeichnet: Gemeinschaft.

Wann?

Am 24.08.2019 ab 18:00

Was ist geplant?

Wir wollen interessierten Mitbürgern die Möglichkeit geben, sich über die Arbeit in unserer Feuerwehr zu informieren, sich mit uns auszutauschen und Spaß zu haben.
Für Speis und Trank ist gesorgt

Wie sieht der Abend aus?

• 18:00 antreten aller aktiven Kameraden am Ehrenmal (Wilstedter Str./Ecke Henstedter Str.)
o Marsch zum Feuerwehrgerätehaus
• 18:30 (ca.) Antreten am Feuerwehrgerätehaus
o Grußwort des Wehrführers
o Grußwort des Bürgermeisters
• 19:30 Ende des formellen Teils und Beginn des Abendprogrammes
o Fahrzeuge und Geräte werden dem Publikum zugänglich gemacht
o Getränkeausschank und Grill
o Musik und Tanz

Übrigens…

Unser LF8 nahm im Februar 1989 seinen Dienst in der Gemeinde auf und ist damit 30 Jahre im Einsatz – auch das soll an diesem Abend Erwähnung und Würdigung finden.

Wir freuen uns auf Euch!

Eure Freiwillige Feuerwehr Wakendorf II

Informationstag Verband Pflegehilfe am 25.08.2019

Nutzen Sie alle Förderungen und Zuschüsse?


Am 25. August 2019 veranstaltet der Verband Pflegehilfe einen
Informationstag zu dem Thema “Förderungen & Zuschüsse”.


Wird ein Familienmitglied pflegebedürftig, stellt dies die Betroffenen vor eine
große Herausforderung. Ein großes Problem ist häufig die Finanzierung. Viele
wissen nicht, welche Zuschüsse und Förderungen ihnen zustehen.


Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Pflege zu finanzieren. Der Verband
Pflegehilfe veranstaltet am 25. August 2019 einen Informationstag rund um
das Thema “Förderungen & Zuschüsse”. Interessierte erfahren u. a., wie sie
Leistungen wie: 24 Stunden Pflege, Treppenlifte oder eine Ebenerdige Dusche
kostenlos erhalten können.


Die Mitarbeiter aus der Beratung sind von 8:00 bis 20:00 Uhr unter der
bundesweiten Rufnummer 06131 / 83 82 160 kostenfrei für Sie da. Weitere
Informationen finden Sie auch auf der Verbands-Homepage unter
www.pflegehilfe.org.

Pressenkontakt:
Verband Pflegehi lfe
Melissa Kropp
Parcusstraße 8
55116 Mainz
06131 / 83 82 164
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.pflegehilfe.org

Wakendorfs U12 Faustballer fahren zur Deutschen Meisterschaft als ungeschlagener Landesmeister

Hallo und Moin,

eine kleine Sensation wurde am vergangenem Wochenende vollbracht,
unsere junge U12 Truppe fährt zu den Deutschen Meisterschaften nach Kellinghusen am 31.8 und 1.9.2019.
Unser Team hat am letzten Wochenende mit dem letzten Nachholspiel eine perfekte Saison abgeschlossen.
Sie konnten ohne Niederlage und ohne verlorenen Satz ( 24:0 / 24:0 ) die Landesmeisterschaft gewinnen.
Nach dem letzt jährigem Erfolgen , Landesmeister in der U10 und Landesmeister Kleinfeld U12 , ist dieser
Meistertitel schon eine kleine Überraschung, das sie in ihrer ersten Feldsaison auf dem Großfeld gleich so eine
starke Leistung zeigen , war nicht zu erwarten gewesen.

Jetzt freuen wir uns auf die erste Teilnahme dieser jungen Truppe bei der Deutschen Meisterschaft.
Dort werden wir dann erfahren wie stark unser Team wirklich ist, wenn wir uns mit den besten Mannschaften aus
ganz Deutschland messen müssen.
Wir wünschen uns das alle unsere Spieler heil aus dem Urlaub zurückkehren und das wir viel Spaß haben
auf der ersten DM. Und vielleicht klappt ja auch schon der eine oder andere Sieg.
Da zeitgleich auch die DM der Herren und Damen in Kellinghusen stattfindet, wird es natürlich für Kinder
noch spannender, wenn die besten 1. Ligisten sich um den DM Titel streiten.

Zum Team gehören; Linus Langhans, Falk Hoppe, Melina Thomas, Ben Pabst, Tjorven Kröger, Vicent Stier,
Lasse Möller und Julius Mohr, es fehlt Kevin Propp.

Trainer dieser Mannschaft: Malte Kröger, Stefanie Stier und Jan Kröger

Feuerwehr Wakendorf 2

 

Feuerwehr Wakendorf II

Schon gewusst…?

Bundesweit sind gegenwärtig rund 1.083.000 Personen in Feuerwehren organisiert – lediglich rund 27.000 davon gehören einer Berufsfeuerwehr an. Bei einer Gesamtzahl von 2074 Städten in Deutschland existiert in nur knapp 100 davon eine Berufsfeuerwehr.

In Schleswig Holstein sind es gerade einmal vier. Im Kreis Segeberg gibt es gar keine. Der abwehrende Brandschutz im Land wird zu 97,8% durch die Freiwillige Feuerwehr sichergestellt.

Unsere Feuerwehren stehen vor immer größeren Herausforderungen, die mit der vorhandenen Personaldecke kaum noch zu bewältigen sind. Das Einsatzspektrum ist vielfältig: Brandschutz- und Abwehr, Technische Hilfe, Katastrophenschutz, Sicherungsaufgaben usw.

Wir brauchen Dich!

Du bist zwischen 18 und 65 Jahre alt, motiviert und bereit, Neues zu entdecken? Dann bist Du bei uns genau richtig!

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich – alles, was Du wissen musst, lernst Du bei uns.

 

Übrigens – Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren können in die Jugendfeuerwehr eintreten. Mit 18 Jahren besteht die Möglichkeit, direkt als Truppmann in der Einsatzabteilung einzusteigen.

Interessiert?

Schau einfach bei einem unserer Übungsabende vorbei, oder melde Dich bei unserer Wehrführung.

 

Unsere Übungsabende 2019

Alle Daten sind Montage, alle Dienste beginnen um 20:00 am Gerätehaus der Feuerwehr

Wakendorf II: 01.07., 05.08.,19.08., 02.09.,16.09., 07.10.

Unsere Wehrführung erreichst Du wie folgt:

Stefan Albrecht                               Jens Berlin

Gemeindewehrführer                        Stellv. Gemeindewehrführer

Alstertalweg 1                                  Wilstedter Str. 22

24558 Wakendorf II                          24558 Wakendorf II          

0172/9447993                                  0178/2743321

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Werde Teil unserer Gemeinschaft und hilf mit, Gutes zu tun.

Deine Feuerwehr Wakendorf II

Was tun bei Ärger mit dem Gelben Sack - der WZV informiert

Presse-Information Nr. 43 vom 16.05.2019


Was tun bei Ärger mit dem Gelben Sack - der WZV informiert


Die Beschwerden beim WZV reißen nicht ab. Seit Wochen ist die Abfuhr der Gelben Säcke durch das zu-ständige Sammelunternehmen, die Firma Optisys aus Wedel, nicht mehr zuverlässig erfolgt.
In der vergangenen Woche waren die Profis in Orange einmalig eingesprungen und hatten in einigen Teilen des Kreises Segeberg den aufgelaufenen Verpackungsabfall abgefahren. Die Firma Optisys erstattet dem WZV diese Kosten und hatte eigentlich zugesagt, dass in dieser Woche wieder nach Plan entsorgt wird. Die Situation für die Bürgerinnen und Bürger und Kunden des WZV hat sich jedoch nicht grundle-gend verbessert.
Da auch beim WZV nach wie vor täglich zahlreiche Beschwerden eingehen, informiert das Unternehmen über das richtige Vorgehen, denn: „Der WZV ist nicht für die Entsorgung der Verpackungsabfälle zustän-dig“, betont Nis Nissen, Geschäftsführer der WZV Entsorgung. „Wir leiten jede Beschwerde weiter, aber da wir nicht der Auftraggeber der Firma Optisys sind, haben wir wenig Einflussmöglichkeiten“.

Der richtige Adressat für Verbraucherbeschwerden ist die Firma Optisys, die unter der Hotline


0800 1223255 oder der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

erreicht werden kann.


Der WZV lässt seine Kundinnen und Kunden aber nicht im Stich: „Es wird in der nächsten Woche ein Ge-spräch mit der Firma Landbell geben, denn so kann es nicht weitergehen“, verspricht Nis Nissen. „Land-bell als für den Kreis Segeberg aktuell zuständiger Ausschreibungsführer der Dualen Systeme (Grüner Punkt) muss als Auftraggeber der Firma Optisys jetzt tätig werden!“ Die Recyclinghöfe des WZV in Bad Segeberg, Norderstedt, Damsdorf und Schmalfeld sowie Neumünster nehmen außerdem kostenfrei volle Gelbe Säcke entgegen, um die Haushalte zu entlasten.

Wetter

 

Termine